Wie viel Tage bis zum 22. März?

Wenn du dich fragst, wie viele Tage bis zum 22. März verbleiben, bist du hier genau richtig. Der 22. März liegt in der 12. Kalenderwoche. Dieses Datum ist scheinbar ein wichtiger Tag für dich, weshalb du wissen möchtest, wie lange es noch dauert, bis er erreicht ist. Wir zeigen dir, wie viele Tage zwischen heute und dem 22.03. liegen, damit du dich auf dieses Datum einstellen kannst.

Der nächste 22. März liegt im kommenden Jahr 2025. Bis dahin vergehen noch 22 Tage.

Umgerechnet entspricht die Dauer bis zum Erreichen des 22. März:

0 Monate 22 Tage 528 Stunden 31.680 Minuten 1.900.800 Sekunden

Countdown für den 22. März

21 Tage15 Stunden50 Minuten25 Sekunden

Lade die Seite neu, um den Coundown zu aktualisieren.

Namenstage für den 22. März

Elmar, Lea, Reinhilde, K(C)lemens

Welche wichtigen Ereignisse fanden am 22. März statt?

Weltwassertag
Der 22. März ist der jährliche Weltwassertag, der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde, um die Bedeutung von Wasser für das menschliche Leben und die nachhaltige Entwicklung zu betonen. Der Tag zielt darauf ab, das Bewusstsein für Wasserprobleme wie Wasserknappheit, Verschmutzung und mangelnde sanitäre Einrichtungen zu schärfen. Er dient auch der Förderung von Maßnahmen zum Schutz und zur nachhaltigen Nutzung der Wasserressourcen weltweit.

Inkrafttreten des Vertrags von Rom (1958)
Am 22. März 1958 trat der Vertrag von Rom offiziell in Kraft. Dieser Vertrag legte die Grundlage für die Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der Europäischen Atomgemeinschaft (EURATOM). Der Vertrag von Rom war ein bedeutender Meilenstein in der europäischen Integration und legte die Grundlagen für die heutige Europäische Union (EU). Er förderte den freien Handel, die wirtschaftliche Zusammenarbeit und die politische Integration zwischen den Mitgliedstaaten.

Start des Syrienkonflikts (2011)
Am 22. März 2011 begann der Syrienkonflikt mit Protesten gegen das Regime von Präsident Bashar al-Assad. Die Proteste wurden schnell gewaltsam unterdrückt und entwickelten sich zu einem langwierigen Bürgerkrieg, der bis heute anhält. Der Konflikt hat zu einer humanitären Krise geführt, Millionen Menschen vertrieben und eine regionale Instabilität verursacht.

Einführung des World Wide Web (1993)
Am 22. März 1993 gab Tim Berners-Lee, der als einer der Begründer des Internets gilt, das World Wide Web (WWW) für die Öffentlichkeit frei. Das WWW revolutionierte die Art und Weise, wie Informationen im Internet organisiert, abgerufen und geteilt werden. Es legte den Grundstein für die moderne Internetnutzung und ermöglichte den Aufstieg des E-Commerce, sozialer Medien, Online-Diensten und einer Vielzahl anderer Online-Anwendungen.

Unterzeichnung des Vertrags von Montevideo (1939)
Am 22. März 1939 wurde der Vertrag von Montevideo unterzeichnet. Dieser Vertrag legte die Definition und die Kriterien fest, die einen Staat ausmachen, sowie die Prinzipien der Staatlichkeit und der zwischenstaatlichen Beziehungen. Der Vertrag von Montevideo gilt als einer der wichtigsten völkerrechtlichen Verträge und hat einen wesentlichen Einfluss auf die moderne Staatenpraxis und das Völkerrecht.