Wie viel Tage bis zum 21. Januar?

Wenn du dich fragst, wie viele Tage bis zum 21. Januar verbleiben, bist du hier genau richtig. Der 21. Januar liegt in der 03. Kalenderwoche. Dieses Datum ist scheinbar ein wichtiger Tag für dich, weshalb du wissen möchtest, wie lange es noch dauert, bis er erreicht ist. Wir zeigen dir, wie viele Tage zwischen heute und dem 21.01. liegen, damit du dich auf dieses Datum einstellen kannst.

Der nächste 21. Januar liegt im kommenden Jahr 2025. Bis dahin vergehen noch 217 Tage.

Umgerechnet entspricht die Dauer bis zum Erreichen des 21. Januar:

7 Monate 217 Tage 5.208 Stunden 312.480 Minuten 18.748.800 Sekunden

Countdown für den 21. Januar

216 Tage6 Stunden9 Minuten52 Sekunden

Lade die Seite neu, um den Coundown zu aktualisieren.

Namenstage für den 21. Januar

Agnes, Ines, Meinrad

Welche wichtigen Ereignisse fanden am 21. Januar statt?

1793: Hinrichtung von König Louis XVI.
Am 21. Januar 1793 wurde König Louis XVI. während der Französischen Revolution auf der Guillotine hingerichtet. Er war der letzte Monarch Frankreichs und seine Hinrichtung markierte das Ende der Bourbonen-Dynastie.

1924: Lenin stirbt
Am 21. Januar 1924 starb der russische Revolutionär und Gründer der Sowjetunion, Wladimir Iljitsch Lenin, im Alter von 53 Jahren. Sein Tod löste eine Machtverschiebung innerhalb der kommunistischen Partei aus.

1950: Gründung der National Security Agency (NSA)
Am 21. Januar 1950 wurde die National Security Agency (NSA) der USA gegründet, um die nationale Sicherheit des Landes zu gewährleisten. Sie ist heute bekannt für ihre Überwachung und Spionageaktivitäten.

1976: Erstes Concorde-Flugzeug nach New York
Am 21. Januar 1976 landete das erste Concorde-Flugzeug in New York, nachdem es von Paris aus gestartet war. Die Concorde war das erste Überschall-Passagierflugzeug der Welt und symbolisierte den Fortschritt und die Technologie der Luftfahrt.

2008: Schwarzer Montag an den Börsen weltweit
Am 21. Januar 2008 erlebten die Börsen weltweit einen dramatischen Absturz, der als Schwarzer Montag bekannt wurde. Die Krise war eine Folge der Subprime-Hypothekenkrise und löste eine weltweite Rezession aus.